Weihnachtsfeier der GTGS Mehren 2016

Am 22.Dezember, dem letzten Schultag des Jahres 2016, fand eine Weihnachtsfeier mit der gesamten Schulgemeinschaft statt. Die Klassenstufen zwei bis vier haben dafür kleine Vorträge vorbereitet, die sich alle an dem Motto Licht und Sterne orientierten. Alina und Kathrin haben als Schulsprecherinnen die gesamte Gruppe begrüßt und ins Thema eingeleitet. Zwischen gemeinsam gesungenen Liedern wurden diese Programmpunkte geboten:

Die Klassen 2a und 2b haben zusammen einen Lichtertanz aufgeführt und der Gemeinschaft einige ruhige und besinnliche Minuten geschenkt. Dafür haben die Kinder im Vorhinein Gläser mit buntem Papier beklebt, damit die Kerzen in einem schönen Licht erstrahlen.

„Der Sternenbaum“ von Gisela Cölle ist eine Weihnachtsgeschichte und sie wurde von Kindern aus den Klassen 3a und 3b vorgelesen und verklanglicht. Dazu wurden auf einer Leinwand passend gemalte Bilder gezeigt. So konnten alle Anwesenden die Geschichte kennen lernen und das Leuchten dieses besonderen Baumes erfahren.
Bei der Klasse 4b drehte es sich um den Stern von Bethlehem aus der uns allen bekannten Weihnachtsgeschichte der Bibel. In einem kleinen Schauspiel konnte die Bedeutung dieses Sterns nachvollzogen werden, der uns Menschen unter anderem ein Wegweiser ist, Ruhe und Liebe schenkt und an unsere Familien erinnert.
Zum Schluss trug die Klasse 4a ihre Ideen vor, wie auch jeder von uns für andere ein Stern sein kann, beispielsweise durch ein freundliches Lächeln oder Hilfsbereitschaft. So bringen wir Licht in das Leben anderer Menschen machen es vielleicht ein wenig heller.

Nach und nach konnte man an der gestalteten Mitte erkennen, wie viel Licht und somit auch Wärme entstanden ist, die auch unsere Herzen erreicht hat.

So blieb den Schulsprecherinnen nur noch übrig ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest zu wünschen und alle Mitschüler und Mitschülerinnen, sowie das Kollegium mit einem gebastelten Papierstern in die Ferien zu entlassen.

(Vanessa Hempel)

zurück zu "Aktionen"