Klassenausflug in den Zoo Neuwied

 

Unsere Klasse 4b hat vor den Sommerferien bei den Waldjugendspielen den 1.Platz erreicht und einen Gutschein für den Zoo Neuwied gewonnen.

Am 17.09.2010 fuhren wir mit dem Bus in Richtung Neuwied.

Nach einer kurzen Frühstückspause im Zoo nahmen wir zuerst an einer Zooführung teil.

Die Leiterin der Führung brachte uns einige Federn von verschiedenen Vögeln mit, die sie uns erklärte.

Dann führte sie uns zu den Flamingos und erklärte uns, warum diese rosafarbene Federn haben. In der freien Natur fressen diese Vögel kleine, rosafarbene Krebse. Aber im Zoo bekommen sie stattdessen ein spezielles Futter, das für die Färbung zuständig ist.

Beim Straußengehege bekamen wir erklärt, dass Strauße beim Laufen 4 Meter weite Sprünge machen können. Ein Straußenei ist so groß, dass 25 Hühnereier hineinpassen.

Wir gingen danach weiter ins Exotorium. Dort holte die Leiterin eine Schlange raus, sie ließ sie zum Streicheln rundgehen. Wir bekamen auch eine 7 Meter lange Würgeschlange gezeigt. Nach diesem Erlebnis verabschiedete sie sich von uns.

Während einer längeren Frühstückspause konnten wir uns auf dem Spielplatz und im Gehege von den Ziegen vergnügen.

Als es weiterging, bildeten wir zwei Gruppen und gingen zu unterschiedlichen Tiergehegen.

Unter anderem bekamen wir Seehunde, Pinguine, Löwen, Tiger, Affen, Kängurus, Kamele, Schildkröten, Stachelschweine, Bären und Chamäleons sowie viele verschiedene Vogelarten zu sehen.

Zum Schluss besuchten wir noch das Zoogeschäft und konnten uns Andenken für Zuhause kaufen.

Am frühen Nachmittag kamen wir mit dem Bus wieder in Mehren an.

(Svala Neumaier)