Vorlesewettbewerb 2018

an der Ganztagsgrundschule Mehren

Maria Erwied macht das Rennen

Am Donnerstag, den 22. März, fand der diesjährige Vorlesewettbewerb in der Ganztagsgrundschule Mehren statt.

An der Vorentscheidung hatten sich zahlreiche Schüler und Schülerinnen der beiden dritten Klassen beteiligt. Sie wählten im Vorfeld ihr Lieblingsbuch  aus, trainierten dessen Vorstellung sowie ein angemessenes Vorlesen. Die jeweils drei Besten durften ihre Klasse im Wettbewerb vertreten.

Vor einem ungewohnt großen Publikum, den Klassen 2a, 3a und 3b samt ihren Klassenlehrerinnen und der Jury, stellten so nacheinander Linda Scheiner, Carla Drückes und Maria Erwied aus der Klasse 3 b sowie Marius Müller, Leni Röhl und Vincent Richter aus der Klasse 3 a ihr Buch (siehe unten) vor. Danach war es ihre Aufgabe, in umgekehrter Reihenfolge, aus einem unbekannten Text drei Minuten lang vorzulesen. Die Jury, der neben Beatrix  Fochs, Gudrun Krenciszek, Gaby Schmidt und Hildegard Koch auch die Vorjahressiegerin Emma Bauer angehörten, bewertete sowohl die Buchvorstellung als auch das Vorlesen des bekannten und auch des fremden Textes. Die meisten Punkte erreichte dabei Maria Erwied. Sie ist somit die Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs der Grundschule Mehren 2018. Den zweiten Platz belegte Carla Drückes und den dritten Platz gewann Linda Scheiner. Als Lohn für die tolle Leistung gab es Buchgutscheine für die ersten drei Plätze und eine Teilnehmerurkunde für alle.

(Monika Theisen)

Gewinner des Vorlesewettbewerbes 2018

Teilnehmer des Vorlesewettbewerbes 2018

Die weiteren Bilder zeigen die Teilnehmer bei der Vorstellung ihres Buches: