Naturwissenschaftliches Treffen der Schulneulinge und der Zweitklässler

vom 23. und 25. Februar

zum Thema: Sinne

Am 23. und 25. Februar war in der Grundschule Mehren für die zukünftigen Schulneulinge zusammen mit den Zweitklässlern wieder Lernwerkstattzeit angesagt.

Als kleine Forscher begaben sich die Kinder diesmal kooperativ auf Entdeckungsreise in die Welt der Sinne.

Mit einem Hörsinn-Spiel zu Beginn, wurden die Kinder gemeinsam auf das Thema eingestimmt. Danach begaben sich die kleinen Forscher in ihre „Sinnesgruppen“, wo sie sich mit zahlreichen Experimenten rund um „Schmecken, Riechen, Sehen und Fühlen“ beschäftigten.

Die verschiedenen Experimentierangebote wurden organisiert und vorbereitet von den Kindertagesstätten Mehren und Darscheid, den beiden Lehrerinnen Gudrun Krenciszek und Anne-Kathrin Borns.


(Anne-Kathrin Borns)