Advent, Advent, ein Lebkuchenhaus entsteht

In diesem Jahr durften die Ganztagskinder der GTGS Mehren für die St.-Martin-Gastronomie in Ulmen ein Lebkuchenhaus gestalten. Ute Krämer, Mitarbeiterin im Nachmittagsbereich, war bereit, dieses Projekt anzugehen. Viele fleißige Hände rührten, schnippelten, klebten und verzierten an vier Nachmittagen, sodass dieses tolle Haus entstehen konnte. Ein großer Nachteil bei dieser Aktion war, dass leider auf das Naschen der von St.-Martin bereit gestellten Süßigkeiten verzichtet werden musste.

Lohn für die geleistete Arbeit ist eine Küchenmaschine, die nicht nur im Nachmittagsbereich eingesetzt werden kann. Dafür sagt die Ganztagsgrundschule Mehren von Herzen: „Danke!"

Fotos: Einige Ganztagskinder bei der Arbeit

(Beatrix Fochs)