Martinsgänse in der Klasse 2 a

Die Kinder der Klasse 2 a fertigten Anfang November im Unterricht ihre Gänse-Laternen an. Dazu beklebten sie einen Luftballon mit einzelnen Lagen des Küchentuchpapiers. Es dauerte ein Wochenende, bis die Ballons im Heizungskeller getrocknet und der Kleister hart geworden war. Nun ging es an die Feinarbeit: Hexentreppen für die Beine wurden gefaltet, Gänseköpfe, -füße und -schnäbel mussten aufgezeichnet, ausgeschnitten und angeklebt werden. Beim Anbringen der Drahtbügel an den Gänsekörper zeigte sich, wer genau nach Anleitung vier Lagen Papier übereinander geklebt hatte: dort hielt die Pappe stand. Am Ende nahmen alle Kinder ihre selbst gebastelte Laterne stolz mit nach Hause.

(Monika Theisen)