Kegelvölkerballturnier der Mädchen in Gerolstein

Am Mittwoch, den 15.02.2017 war es nun soweit. Elf Mädchen der vierten Klassen aus der Grundschule Mehren machten sich auf den Weg nach Gerolstein, um ihren Titel im Kegelvölkerball zu verteidigen. In der Halle angekommen, wurden zunächst die Lehrerinnen von Herrn Mayer (Berater Schulsport Landkreis Vulkaneifel) eingewiesen, der das Sportereignis für die Schülerinnen organisierte. Im Anschluss daran wurden die Regeln in einem Probespiel nochmals für alle von zwei Mannschaften demonstriert und dann ging es auch schon los. Die sieben antretenden Schulen wurden in zwei Gruppen eingeteilt und traten auf zwei Spielfeldern gegeneinander an. Nach dem Zwischenpunktestand lag GS Mehren auf dem zweiten Platz, jedoch setzten sich die Mädchen durch und gewannen alle weiteren Spiele, sodass sie auch das letzte Spiel um den ersten Platz für sich entscheiden konnten und den Sieg mit nach Hause holten. Erschöpft aber überglücklich traten sie nach der Siegerehrung die Heimreise an.

Herzlichen Glückwunsch!

(Eva Lahsik)

Das Team der Grundschule Mehren wurde begleitet von Eva Lahsik.