Klasse 1 a stellt Insektenhotels her

Im Hinblick auf das Schulfest der Grundschule Mehren und den geplanten Basar fertigte die Klasse 1 a mit ihrer Klassenleiterin Monika Theisen sogenannte "Insektenhotels" an. Einzelne Kinder der Klasse, die im Vorjahr am Natur-Erlebnis-Camp des NEZ in Darscheid teilgenommen und ähnliche "Hotels" hergestellt hatten, wussten bereits, dass diese Häuschen, gefüllt mit ausgehöhlten Holunderzweigen, manchen Insekten als Bruthilfe dienen. Dass Bienen und andere Insekten für die Bestäubung der Obstblüten wichtig sind und ihr Lebensraum schützenswert ist, wurde im Unterricht besprochen. Beim Bau der Häuschen halfen einige Eltern. Das Sammeln, Schneiden und Aushöhlen der Holunderzweige erforderte viel Geduld und vor allem Ausdauer von allen Beteiligten. Ein besonderer Dank gebührt auch Herrn Kettern, der beim Befüllen mit Ton half. Mit Stolz nahmen die Schüler der 1 a nach dem Schulfest zur Kenntnis, dass sämtliche Insektenhotels verkauft worden waren.

"Den Nagel treff ich!"

Eltern und Schüler zimmern im "großen Raum"

"Die große Astschere schafft den Zweig."

Auch ein Mädchen trifft den Nagel.

Den Umgang mit der Zange üben

Helfen macht Spaß

 Kinder der 1 a mit ihren Insektenhotels