„Mehr Platz für Rabatz" –

feierliche Einweihung des erweiterten Spielgeländes

 

 

 

Im Rahmen des herbstlichen Schulfestes, das am Samstag, den 11.10.2014 an der Grundschule Mehren gefeiert wurde, segnete Kaplan Oliver Seis das erweiterte Spielgelände ein. Die Schülersprecher Niklas Wiens und Pepe Barbenheim zerschnitten symbolisch die Absperrungen, bevor es durch die Schulleiterin Beatrix Fochs zur aktiven und friedlichen Nutzung an die Schülerinnen und Schüler übergeben wurde.

 
Angeregt durch den von vielen Viertklässlern im Rahmen einer Schulversammlung geäußerten Wunsch nach einem größeren Platz, der auch bei Regenwetter bespielbar ist, wurde ein Konzept erarbeitet und bei „Team-mit-Stern" als Projekt eingereicht. Dieser finanziellen Unterstützung schlossen sich weitere regionale Sponsoren an. Besonders engagierte sich auch die Elternschaft, die, koordiniert durch den Fördervereinsvorsitzenden Uwe Rochlitzer, an mehreren Samstagen mit „manpower" und „schwerem Gerät" anrückte, um die Umsetzung des Projektes zu ermöglichen.
Mittlerweile turnen die Schülerinnen und Schüler auch in den Pausen am neuen Reck, testen dort, wer die „besten Muckis" hat. Die als Tribüne angeordneten Bankreihen mit den „warmen" Sitzflächen aus Kanthölzern werden immer wieder genutzt, sei es für eine kurze Ruhepause oder als zusätzliche Balanciermöglichkeit. Nur für den neuen Barfußpfad ist es leider schon zu kalt, den werden die Kinder wohl erst im Frühjahr nutzen wollen.

Dank der Erweiterung des jederzeit bespielbaren Geländes verlaufen die Pausen an der Grundschule Mehren entspannter. Schüler, die sich in den Pausen austoben durften, lernen anschließend leichter und sind ausgeglichener.

Das zusätzliche Spielgelände ist ein Zugewinn für alle Beteiligten.

Daher ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und Helfer!