Marie Pyko und Lisa Umbach in der GTGS Mehren

Marie Pyko und Lisa Umbach – wer ist denn das? Marie Pyko und Lisa Umbach sind zwei Fußballerinnen und haben in der letzten Saison in Bad Neuenahr in der ersten Fußballbundesliga der Frauen zusammen in einer Mannschaft gespielt. Lisa ist eine ehemalige Schülerin der GTGS Mehren. Sie hat in der deutschen Nationalmannschaft U 17 gespielt. Marie wurde mit der U 17 Europameisterin und mit der U 20 Vizeweltmeisterin. Weil Bad Neuenahr in der nächsten Saison in der zweiten Liga spielt, wird Marie Pyko nach Norwegen in die erste Liga wechseln. Lisa hingegen bleibt der Mannschaft in Bad Neuenahr auch in der zweiten Liga treu.

Am Donnerstag, den 27. Juni 2013 haben die beiden Fußballerinnen das Training, das ansonsten Peter Schmitz leitet, mit den Ganztagskindern des Projektes „Fußball“ gehalten. Zum Aufwärmen spielten wir das „Schwänzchen-Spiel“ in verschiedenen Variationen. Danach führten wir ein Turnier mit „zweiter Liga, erster Liga und Championsleague“  durch.

Im Anschluss an unser Training überreichten Lisa und Marie uns die Urkunden und das Schulfußballabzeichen. Dazu mussten wir im Vorfeld an verschiedenen Stationen möglichst viele Punkte sammeln.

  1. Dribbelkünstler
  2. Kurzpass-Ass
  3. Kopfballkönig
  4. Flankengeber                          
  5. Elferkönig

Wochenlang haben wir im Nachmittagsbereich an den Stationen geübt und geschwitzt. Lohn unserer Anstrengung ist die Tatsache, dass alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen das Fußballabzeichen bestanden haben. Schulsieger sind wir beide geworden. (We are the champions of the school!) Von 300 möglichen Punkten erreichte Julian Steffen 256 und Tom Hallebach 245 Punkte das Schulfußballabzeichen in Gold. Beste Fußballerin der Schule ist Cristina Cerchez mit 237 Punkten. Weitere Abzeichen in Gold haben gewonnen: Alexander Jung und Torben Franken (beide 230 Punkte). Alex Tjukin und Tom Böttcher haben das Schnupperabzeichen in Gold erhalten. Außerdem erreichten viele Kinder ein Abzeichen in Silber oder Bronze.

Zum Schluss gab es noch eine Autogrammstunde mit den beiden Profis. Das war ein tolles Erlebnis.

                                                        Tom Hallebach, 4a und Julian Steffen, 4b