Expertentag „Sachunterricht“ am 16. März 2016

Am Mittwoch, den 16.03.2016, fand in der Grundschule Mehren wieder ein „Expertentag“ statt. Die Schülerinnen und Schüler konnten im Vorfeld zwischen verschiedenen Themen aus dem Teilrahmenplan Sachunterricht auswählen. Im Wunschprojekt haben die Kinder dann in jahrgangsübergreifenden Gruppen an einem bestimmten Thema gearbeitet, das von den Lehrerinnen und Lehrern vorbereitet worden war.

Folgende Workshops standen zur Wahl:

Neuseeland – Leben am anderen Ende der Welt

Dort ticken die Uhren anders als bei uns!

Zusammen reisten wir zur Südhalbkugel, begegneten kuriosen Tieren und Pflanzen, trauten uns an aktive Vulkane und Geysire heran, feierten Weihnachten am Strand, lernten die kämpferische Kultur der Ureinwohner kennen und fanden ganz nebenbei heraus, was das alles mit Kiwis, Rugby und der Queen zu tun hat.

(Eva Lorenz)

Tierisch was los

In dieser Expertengruppe befassten wir uns mit verschiedenen Haustieren.

Die Kinder erzählten zunächst von ihren eigenen Hunden, Katzen, Hamstern und Meerschweinchen. Das Pferd war jedoch das Tier, was im Anschluss an die Erzählrunde den größten Zuspruch hatte. Die Kinder informierten sich über Körperbau, Aussehen, Pflege, Nahrung oder Besonderheiten in Sachbüchern. Das Wichtigste über das ausgewählte Tier wurde dann auf Plakaten festgehalten.

 (Beatrix Fochs)

Unsere Sinne

Mit unseren Sinnen erkennen wir die Welt. Im Mittelpunkt dieser Expertengruppe stand das Testen einzelner Sinne

  • Wie gut kannst du sehen? Lassen sich deine Augen auch täuschen?
  • Was versteckt sich im Stoffbeutel? Erkennst du es allein durch Tasten?
  • Schmeckst du, was du isst, auch ohne zu sehen und zu riechen?

Weiterhin konnten sich die Kinder anhand von Arbeitsblättern über die Sinnesorgane des Menschen informieren.

Zum Abschluss wurde eine "Riech" - Geschichte vorgelesen, in der es um angenehme und unangenehme Gerüche, um "sich riechen" oder "sich nicht riechen" können und nicht zuletzt um die Freundschaft von Stinktier und Vogel ging.

(Monika Theisen)

Igel

Die Schüler dieser Expertengruppe hatten ausreichend Gelegenheit, sich in unterschiedlichen Sachbüchern über Besonderheiten im Aussehen und Verhalten des Igels zu informieren. Anschließend gestaltete jeder ein "Lapbook" zum Thema "Igel".

(Stefan Stratmann)

Dinosaurier

In dieser Expertengruppe reisten die Kinder Millionen Jahre zurück in das Zeitalter der Dinosaurier. Es gab verschiedene Lernangebote rund um die riesigen Echsen. In Büchern und Zeitschriften konnten sich die Schüler zusätzlich über die Giganten der Urzeit informieren. Abschließend wurde ein zum Thema passender Film gezeigt.

(Susanne Rhodius)

Der Frühling kommt

Im Projekt „Der Frühling kommt!“ beschäftigen sich die Kinder mit der Natur und Festen in dieser Jahreszeit. Sie hören u.a. eine Geschichte über die heimischen Vögel mit ihren unterschiedlichen Stimmen und können anschließend in einem Quiz herausfinden, welchen Vogel sie an der Stimme erkennen. Passendes zum Thema, das einige Kinder mitbringen, wird vorgestellt.

 

(Christiane Kiefer-Franzen)  

Bienen

 

(Anika Luxemburger)

 

In den Expertenstunden haben wir uns mit dem Thema Bienen beschäftigt. Dabei haben wir unter anderem Antworten auf folgende Fragen gefunden:

  • Wie leben Bienen?

  • Wie pflanzen sie sich fort?

  • Was ist der Unterschied zwischen Arbeiterbienen, Drohnen und der Königin?

  • Wozu brauchen wir überhaupt Bienen?

  • Wie kommt der Honig von der Biene ins Glas?

Jedes Kind hat dazu ein kleines Buch zum "Leben der Honigbiene" erstellt. Anschließend haben wir das neu gewonnene Wissen mit einem Quiz getestet und durften einen Imkerhonig probieren.

 

Steine

(Gudrun Krenciszek)

 

Prima Klima

(Vanessa Mentges)

Schlangen

 

(Melanie Thiel)

In diesem Projekt drehte sich alles um das Thema „Schlangen". Wir lernten verschiedene Schlangenarten kennen, gefährliche und ungefährliche, schrieben Steckbriefe zu Schlangen, fanden alles über ihre Lebensweise heraus, erstellten ein kleines Büchlein oder ein Plakat über sie, schauten einen Film über Schlangen, und konnten am Ende unser Expertenwissen in einem Quiz beweisen.

 

Natur und Technik

(Artem Kraft)
 

Weltall

 

(Anne-Kathrin Borns)

Das Weltall – unser Sonnensystem

In dieser Expertengruppe gingen wir auf eine Weltraumexkursion. Gemeinsam lernten wir dabei unser Sonnensystem mit seinen Planeten näher kennen und wurden zu echten „Milchstraßenexperten".