Expertentag "Advent und Weihnachten" am 17.12.2014

Am 17.12.2014 fand ein weiterer Expertentag statt, bei dem die angebotenen Projekte aus allen Fachbereichen entstammen konnten. Thematisch sollten sie jedoch zum Advent bzw. zu Weihnachten passen. So boten die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Mehren folgende Arbeitsgruppen an:

 

 

Weihnachtsdekoration aus Ästen

An diesem Expertentag haben 13 Kinder der Klassen 1-4 aus Ästen kleine und große Weihnachtsbäume und Sterne gebaut.

Dazu benötigten die Jungen und Mädchen handwerkliches Geschick und Teamgeist. Es wurde nämlich mit Bohrmaschinen gebohrt, mit Sägen Äste auf die richtige Länge gebracht oder mit Astscheren zugeschnitten. Damit am Ende jeder etwas mit nach Hause nehmen konnte, mussten die Kinder zusammenarbeiten und sich abwechseln. Das hat toll geklappt, weil die Kinder sich besonders beim Knoten und Festhalten gegenseitig geholfen haben.

Maike Stölben

Mein 24. Dezember

Im Projekt „Mein 24. Dezember" hören die Kinder die humorvolle Geschichte von Achim Bröger, der diesen Tag aus der Sicht eines kleinen Hundes beschreibt. Flocki erlebt zum ersten Mal den 24. Dezember und kommt aus dem Staunen nicht heraus, da sich seine Menschenfamilie sehr seltsam benimmt. Die Schüler/ innen beschäftigen sich dann weiter mit der Geschichte, z.B. durch Flockis Lesequiz. Außerdem gibt es spannende Themen rund um Weihnachten.

(Christiane Kiefer-Franzen)

Känguru-Adventskalender

In dieser Expertengruppe öffnen die Kinder den "Känguru-Adventskalender 2014"

(vgl. www.mathe-kaenguru.de)

Statt Schokolade oder Süßem sind hier für jeden Tag im Advent  knifflige, vorweihnachtliche Rätsel versteckt.

Es erwarten dich also vorweihnachtliche Knobeleien im Känguru-Stil – 24 kleine Aufgaben zum Knobeln, Kombinieren, Kopfzerbrechen.

Kinder der 2. Klasse  bekommen  den Känguru-Adventskalender mini. Die Dritt- oder Viertklässler dürfen sich an den Känguru-Adventskalender maxi heranwagen.

(Monika Theisen)

Bascetta Stern – Mathematisches Falten

Wir alle kennen Sterne, die wir besonders zur Weihnachtszeit selber basteln. Ein ganz besonders kunstvoller ist der Bascetta Stern. Es ist ein dreidimensionaler Stern, der auch "Ikosaederstern" genannt wird und von dem italienischen Mathematiker Paolo Bascetta erfunden wurde. In unserer Expertengruppe musste jedes Kind 30 Quadrate genau nach Anleitung falten. Sehr genaues Falten und glatt Streichen ist äußerst wichtig. Nur so konnten aus den 30 gefalteten Blättern später 20 Spitzen zusammengesteckt werden. Übrigens braucht man für den Bascetta Stern weder Schere noch Kleber. Der Stern sieht aus zweifarbigem Papier am schönsten aus.

(Beatrix Fochs)

Bethlehem-Rap

(Susanne Rhodius)

Erdnusskranz, Erdnusswichtel

 
Die Schüler stellen aus Erdnüssen einen Futterring für Vögel her und basteln mit Erdnüssen Wichtel und Rentiere oder gestalten Weihnachtskarten.

 

(Stefan Stratmann)

Lapbook zum Advent

(Kasia Niel)

 

Goldige Weihnachten

(Melanie Thiel)

Gingerbread man

(Vanessa Meurer)

Weihnachtliches Knobeln, Raten, Rätseln

(Gudrun Krenciszek)

 

Zaubermini Advent

(Hildegard Koch)