Expertentag "Alle Fächer" am 14.12.2016

Am 14.12.2016 fand ein weiterer Expertentag statt, bei dem die angebotenen Projekte aus allen Fachbereichen entstammen konnten.

So boten die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Mehren folgende elf Arbeitsgruppen an:

 

Weihnachtliche Kombinationen

In dieser Expertenstunde begleiteten wir Niko durch die himmlische Adventszeit. Niko ist ein kleiner Nikolaus, der noch in der Ausbildung ist. Er muss den fleißigen Engeln bei vielen Vorbereitungen im Himmel helfen, damit die Weihnachtszeit so schön wie möglich wird.

Zu Nikos Aufgaben gehört es zum Beispiel, herauszufinden wie viele verschiedene Türme er aus Geschenken bauen kann oder wie viele Möglichkeiten es gibt Weihnachtsbäume mit drei verschiedenen Lichterketten zu schmücken. Außerdem kann Niko sich nicht entscheiden, was er anziehen soll, da es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt seine Klamotten zu kombinieren. Die Schülerinnen und Schüler haben außerdem versucht einen Streit zwischen dem Nikolaus und dem Weihnachstmann zu schlichten, indem sie verschiedene Würfelpaare gesucht haben.

(Anika Luxemburger)

Nusswerkstatt

Was ist eine Nuss? Zählen Nüsse zum Gemüse oder zum Obst? Welche Nussarten gibt es?

Diese und andere Fragen werden wir klären und Nüsse nicht nur kennen lernen, sondern auch einen Nussknacker-TÜV durchführen, um herauszufinden, wie man Nüsse am besten knackt. Wir werden die verschiedenen Nusskerne natürlich auch probieren, mit ihnen spielen und etwas basteln.

(Gudrun Krenciszek)

Mathematische Knobeleien

aus dem „Känguru Adventskalender1

Nele, Paula, Tim und Jan begegnen in der Adventszeit täglich neuen, herausfordernden Denkaufgaben, die die Schüler dieser Expertengruppe lösen sollten. Sie entwickelten dazu kreative Lösungsansätze mit dem Partner oder in der Gruppe und übten dabei nicht nur logisch zu denken, sondern auch zu argumentieren und miteinander zu kommunizieren.

(1vgl.:Känguru-Adventskalender maxi 2016, www.mathe-kaenguru.de)

 

(Monika Theisen)

A British Christmas

Feiern Familien in Großbritannien das Weihnachtsfest anders als wir in Deutschland? Wir schauten uns englische Bräuche an und bastelten Christmas Cracker. Was da wohl drin ist? Auf jeden FAll ein guter Wunsch und eine Scherzfrage (natürlich auf Englisch!), eine kleine Überraschung und viel Konfetti!

(Eva Lorenz)

Sterne, Sterne, Sterne

Wo befinden sich die Sterne? Wo sind sie am Tag?  Was bedeuten sie? Welche Eigenschaften haben sie?

Mit diesen Fragen haben sich die Experten der Gruppe „Sterne, Sterne, Sterne“ auseinandergesetzt und sich anschließend auch einem kreativen Zugang zu den imposanten Gebilden am Himmel gewidmet.

(Anne-Kathrin Borns)

Mein 24. Dezember

Im Projekt „Mein 24. Dezember" hören die Kinder die humorvolle Geschichte von Achim Bröger, der diesen Tag aus der Sicht eines kleinen Hundes beschreibt. Flocki erlebt zum ersten Mal den 24. Dezember und kommt aus dem Staunen nicht heraus, da sich seine Menschenfamilie sehr seltsam benimmt. Die Schüler/ innen beschäftigen sich dann weiter mit der Geschichte, z.B. durch Flockis Lesequiz. Außerdem gibt es spannende Themen rund um Weihnachten.

(Christiane Kiefer-Franzen)

 

Was ich alles aus einem Quadrat machen kann...

...einen ganzen Wald und viele Schneesterne! Es war gar nicht so einfach, die Tannenbäume genau nach Faltanleitung zu bauen, aber die Kinder waren alle mit viel Eifer und Geduld bei der Sache. Und so entstand ein ganzer Wald mit unterschiedlich großen Bäumen und vielen Schneesternen, die bestimmt zu Weihnachten das ein oder anderen Wohnzimmer geschmückt haben.

(Dorothée Irle)

Glänzende Weihnachten

(Melanie Thiel)

Weihnachtskarten basteln

(Susanne Rhodius)

Weihnachten ist, wenn … -  kreatives Schreiben

In dieser Expertenstunde ging es um die Geschichte „Weihnachten ist, wenn…“, in der ein Flüchtlingskind namens Assia das erste Mal Weihnachten kennen lernt. Alle Bräuche und Gegenstände rund um dieses Fest sind ihr fremd, sodass ihre Mitschüler versuchen ihr dieses besondere Ereignis näher zu bringen. So hat jeder seine eigene Erklärung, beispielsweise „Weihnachten ist,  wenn wir einen Tannenbaum aufstellen“.

Die Kinder konnten nach dem gemeinsamen Lesen dieser Geschichte auf verschiedene Art und Weise aufschreiben was für sie zum Weihnachtsfest dazu gehört. Unter anderem wurden Girlanden aus Sternen gebastelt oder ein eigenes kleines Buch angefertigt. So hatte jeder am Ende eigene Deutungen für das Weihnachtsfest gefunden und gestaltet.

(Vanessa Hempel)

Gedichte

(Eva Lahsik)