Das ABC der Lebensmittel – Grundschüler lernen mit allen Sinnen

In Zusammenarbeit mit dem DLR (Dienstleistungszentren Ländlicher Raum) führen wir die Unterrichtsreihe „Das ABC der Lebensmittel“ in den beiden ersten Klassen durch.

Am 9. März starteten wir mit dem ersten Thema „Der Ernährungskreis“. Dazu besuchte uns Elisabeth Ewertz, Ernährungsberaterin des DLR. Frau Ewertz führte zunächst den Ernährungskreis ein. In dieser theoretischen Phase lernten die Erstklässler/innen, die Lebensmittel in sieben Gruppen einzuteilen. Anhand der verschieden großen und farbigen „Tortenstücke“ hatten die Kinder schnell ein erstes Gespür dafür, von welchen Lebensmitteln mehr und von welchen weniger gegessen oder getrunken werden sollte.

In dem anschließenden praktischen Teil konnten die kleinen Köche dann schälen, schnippeln, rühren, mischen, Brote schmieren, … und schließlich auch essen: Müsli aus kernigen Haferflocken mit Naturjoghurt und frischem Obst sowie Vollkornbrote und Gemüserohkost. Zu trinken gab es frisch gekochten, ungesüßten Früchtetee. Das eigene Zubereiten ermutigte die Kinder sogar, ihnen  z. T. unbekannte Gemüsesorten wie Fenchel oder Chinakohl zu probieren.

Das Fazit der Erstklässler/innen lautete eindeutig: So schmeckt ein gesundes Frühstück und so macht Schule richtig Spaß.

(Beatrix Fochs)